Therapien

  • Chemotherapie mit allen Zytostatika (oral, i.v., intrapleural, intraabdominell)
  • moderne zielgerichtete Therapie
  • Immuntherapie mit Interferonen, Interleukinen und monoklonalen Antikörpern, Immunglobulinen
  • Symptomorientierte Tumortherapie: Schmerztherapie, parenterale / enterale Ernährung, Wachstumsfaktoren, Blutübertragungen, Antibiotika, Antiemetika, Punktion von malignen Körperhöhlenergüssen
  • Integration komplementärer Therapie wie Mistel

Weitere Erläuterungen zur Therapie:

Die Therapie erfolgt in Abstimmung mit dem Tumorzentrum Potsdam (Fachdisziplinen: Strahlentherapie, Chirurgie, Gynäkologie, Urologie, Dermatologie), dem Darmzentrum des Klinikum E.v.Bergmann sowie dem Brustzentrum Brandenburg/Ludwigsfelde.

Wir streben eine enge Kooperation zu den überweisenden Haus- und Fachärzten an. Eine Zusammenarbeit erfolgt mit dem Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam, dem St. Josephs Krankenhaus Potsdam, dem Universitätsklinikum Charité Berlin (Mitte,Virchow,Steglitz) sowie der LungenfachklinikTreuenbrietzen.

Die Patienten werden in unseren beiden Tageskliniken durch erfahrene onkologische Krankenschwestern und Arzthelferinnen kompetent betreut.

Medizinische und logistische Hilfe bei der häuslichen Endpflege von Tumorpatienten wird in Zusammenarbeit mit spezialisierten Hauskrankenpflegen, der Palliativstation und dem Hospiz Potsdam angeboten.